Verhaltensvorgaben aufgrund der Covid-19-Pandemie


Allgemein:

Der Übungsbetrieb wird auf die Vereinsmitglieder beschränkt. 

- Gäste können leider die nächste Zeit nicht am Training teilnehmen 

- Um unkontrollierte Ansammlungen von Menschen zu vermeiden bitten wir auch Zuschauer dem Training fern zu bleiben

- Es dürfen sich maximal 10 Personen (inklusive Ausbilder/Figurant) gleichzeitig auf dem Übungsplatz befinden

Das Abstandsgebot von 1,50 m ist einzuhalten

- Der Übungsbetrieb wird kontaktfrei durchgeführt (Schutzdienstärmel wird durch Figurant gehändelt)

- Übungsgeräte werden nicht berührt bzw pro Trainingstag immer nur von der jeweils gleichen Person berührt 

  (z.B. jeder baut das Versteck wieder ab, das er aufgebaut hat und kein Anderes)

- Ein geeignetes Desinfektionsmittel für Hände wird durch den Verein zur Verfügung gestellt-

- Der Übungsbetrieb wird durch den Ausbilder/Figurant protokolliert um Infektionsketten nachvollziehen zu können 

Bringhölzer sowie Spielzeug sind vom jeweiligen Hundeführer selbst mitzubringen

Vereinsheim:

- Das WC ist geöffnet, beim Toilettengang gilt Maskenpflicht

- Das Desinfizieren der Hände ist Pflicht! Desinfektionsmittel wird vom Verein zur Verfügung gestellt

- Getränkeausgabe erfolgt durch selbstständiges holen und zurückbringen der leeren Flaschen,

  Bezahlung bar mittels Sparschwein um das Anfassen der Kasse zu verhindern

- Es dürfen sich maximal zwei Personen zur gleichen Zeit im Vereinsheim aufhalten

- Es findet kein Küchendienst statt



Die Vorstandschaft des HSV-Ebersberg